Immer nach der dritten Lösung suchen

„Es gibt immer mindestens drei Möglichkeiten“ lautet eine Vorannahme im NLP. Wozu diese Behauptung und welchen Nutzen stiftet sie? Reicht es nicht aus, wenn wir zwischen „Ja“ und „Nein“ wählen können?

Diese Vorannahme ist ein Ansporn, möglichst kreativ an Lösungswege heranzugehen. Denn die einfache Wahl zwischen einem „Ja“ und einem „Nein“ ist keine wirkliche Wahl, da ein „Nein“ für eine Lösung kein echtes „Ja“ zum zweiten Lösungsansatz bedeuten muss. Vielleicht ist dieser ja nur das kleinere Übel. Echte Wahlfreiheit entsteht erst, wenn zwischen zwei möglichen Optionen entschieden werden kann.

Es gibt noch einen weiteren Nutzen der Vorannahme, der hier beleuchtet werden soll: Wenn wir beginnen, nach möglichst vielen Alternativen zu suchen, entwickelt sich Kreativität. Und Kreativität bedeutet Lernen. Lernen wiederum eröffnet weitere Türen für neue Lösungsoptionen.

Also Grund genug, sich nicht mit einer einfachen Wahl zufriedenzugeben. Verwandeln Sie die Suche nach der dritten oder vielleicht sogar vierten Lösung in ein sportliches Unterfangen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.