Heldenreise 3: Aufstellungen mit Archetypen

Das Jahr 2018 steht beim Institut NLP Rhein-Neckar, Weinheim, im Zeichen der systemischen Heldenreise. Am 16. Oktober 2018 findet der dritte Teil des Heldenreisen-Zyklus im Rahmen der NLP- & Coaching-Übungsabende statt. Das Motto des Oktober-Termins: Wer bin ich, und wenn ja, wie viele?

Im Rahmen des Übungsabends werden Aufstellungen gezeigt, die die verschiedenen Anteile der Heldenpersönlichkeit mit Hilfe der Archetypen des Heldenreisen-Motivs illustrieren und schnelle Veränderungsschritte erlauben. Seit vielen hundert Jahren erzählen sich Menschen Heldengeschichten, Geschichten von Menschen, die die Herausforderungen des Lebens annehmen, daran wachsen und ihre Persönlichkeit entwickeln. Robert Dilts hat den Mythos der Heldenreise schließlich als eine Metapher für Coaching eingeführt.

Im Mittelpunkt auch dieses NLP- und Coaching-Übungsabends stehen Praxisübungen, mit denen die Teilnehmer ihr Wissen auffrischen und ihre Format-Kenntnisse erweitern können. Jede Methode wird fachkundig demonstriert und dann in kleinen Gruppen trainiert. Die Arbeit in kleinen Teams fördert die Coaching-Fähigkeiten der Teilnehmer und bietet einen passenden Rahmen, um persönliche Themen vorantreiben zu können. Ein weiterer Vorteil der Übungsabende: Hier lassen sich ausbildungsübergreifend neue Kontakte aufbauen.

Anmeldungen zu den NLP- und Coaching-Übungsabenden für NLP´ler und Coachs mit Vorkenntnissen sind per E-Mail unter Info@NLP-Rhein-Neckar.de, per Telefon unter (06201) 870697 und über die Homepage unter NLP-Rhein-Neckar.de willkommen.